Get Adobe Flash player
Start Autoren/Hrsg. Witte, Ellen de

Zur Autorin: Ellen de Witte

Ellen Lemgen-de Witte wurde 1932 in Duisburg-Laar geboren.

In Duisburg-Meiderich verlebte sie bis zum Kriegsbeginn eine glückliche Kindheit. Bombenangriffe, Evakuierung und Kinderland-verschickung bedingten einen häufigen Schulwechsel bis sie nach der Rückkehr nach Kriegsende ihre Schulzeit am heutigen Käthe-Kollwitz-Gymnasium im Ruhrort beendete.

Ellen de Witte arbeitete dreizehn Jahre als Angestellte bei der Finanzverwaltung. In dieser Zeit heiratete sie und bekam zwei Söhne.

Mit sechsunddreißig Jahren begann sie ein Lehramtsstudium, das 1971 mit der ersten Staatsprüfung erfolgreich abgeschlossen wurde. Die zweite Staatsprüfung folgte 1973. Sie arbeitete bis zu ihrer Pensionierung als Hauptschullehrerin, unterbrochen von drei Jahren Arbeit an einer Sonderschule für Lernbehinderte. Schon während ihrer Schulzeit hatte sie sich lebhaft für Geschichte interessiert. Dementsprechend war Geschichte-Politik eines ihrer Studienfächer gewesen.


Motivation

Mit diesem Buch löst Ellen de Witte ein Versprechen ein, das sie ihrer Mutter Mariechen und sich selbst gegeben hat, ein:  Das Versprechen zu versuchen intensiv erlebte Geschichte festzuhalten, sie vor dem Vergessenwerden zu bewahren.

Veröffentlichungen im Anno-Verlag

- Familienbande – Liebe, Lachen, Tränen, 2012